Manuela Kloibmüller

`MELANCHOLIE´

DER FLÖTIST Norbert Trawöger
DER SÄNGER Matthias Helm
DIE AKKORDEONISTIN Manuela Kloibmüller
DER GEIGER Guido Gärtner
DIE FRAU Jessica Früh
DER WANDERER Urs Kienberger

REGIE Adrian Marthaler

Der poetisch literarische Abend ist eine Suche nach Augenblicken voll Melancholie. Texte von Nikolaus Lenau, Georg Trakl oder Heiner Müller verweben sich mit Kompositionen von Rudolf Jungwirth, Gustav Mahler oder Astor Piazzolla. Dabei führt Adrian Marthaler das Ensemble feinfühlig durch Gefühlswogen, läßt sie aufwallen um sie im nächsten Moment zu brechen oder wissenschaftlich zu analysieren. Alle Facetten der Melancholie werden ausgelotet ohne Schwermut und manchmal mit Augenzwinkern.

UA Oktober 2016 im WALDHAUS SILS im Engadin

Fotos: Marina U. Fuchs